Atelierunterricht an der Gotthard-Müller-Schule


Seit dem Schuljahr 2011/12 arbeitet die Grundschule der GMS in jahrgangsgemischten Gruppen (1/2 und 3/4) zwei Stunden pro Woche an verschiedenen Projekten, die in Ateliers angeboten werden.

 

 

Im Schuljahr werden verschiedene Ateliers durchlaufen. Jedes Atelier dauert ca. 8 Wochen und schließt mit einer Präsentation der Gruppe ab.Die Schüler wählen aus einem vielfältigen Angebot die Ateliers aus, die sie im Laufe des Schuljahres gerne besuchen würden.Ziel des Atelierunterrichts ist handlungsorientiertes Lernen zu fördern und damit die Sozial- und Handlungskompetenzen der Schüler zu erweitern. Sie werden angeleitet, in einer neuen Gruppenzusammensetzung mit älteren und jüngeren Kindern themenorientiert zu arbeiten. Die Kinder wählen auf Grund ihrer Interessen Themen aus, bei denen sie Kompetenzen aus dem Fächerverbund MeNuK anbahnen.