Singende Grundschule


Die Gotthardt-Müller-Schule hat seit 2014 das Zertifikat einer „Singende Grundschule“. Dieses Projekt wurde vor 10 Jahren von Monika Grauschopf in Filderstadt ins Leben gerufen.

 

Der Grundgedanke dieses Projekts ist es, an allen Filderstädter Schulen einen Fundus an bekannten Liedern aufzubauen, der verbindlich eingeübt wird. Monika Grauschopf und ihre Kolleginnen der Musikschule Filum kooperieren schon viele Jahre mit den Lehrkräften der verschiedenen Schulen und sichern so den Fortbestand dieses tollen Projektes.

 

An der Gotthardt-Müller-Schule gibt es vor den Ferien jeweils ein gemeinsames Singen der Lieder, passend zur Jahreszeit. Selten spürt man so den Zusammenhalt, dieses Wir-Gefühl an der Schule, wie bei diesem Mini-Konzert in unserem Musiksaal. Auch Kinder, die anfangs nicht gerne gesungen haben, machen diese Gemeinschaftserfahrung und sind motiviert und voller Freude dabei.

 

Die Krönung für die Zweit- und Drittklässler aller Filderstädter Grundschulen ist dann am Schuljahresende ein gigantisches Konzert vor Eltern und Vertretern der Stadt in der Filharmonie, in dem Lieder zu einem Thema vorgesungen werden.

Chor

Der Chor der Gotthard-Müller-Schule wird derzeit von Frau Huff, einer Mitarbeiterin des Filums, geleitet. Dieser findet jeden Freitag von 12:00 – 12:45 Uhr im Musiksaal der Schule statt. Ab der 2. Klassen können sich Kinder für diese AG freiwillig anmelden.

 

Im Chor werden allgemeine Übungen zur Stimmbildung gemacht und die Kinder lernen Lieder (meist jahreszeitenbezogen) mit den dazugehörigen Bewegungen.

 

Zudem werden im Chor die Singgrundlieder schon etwas früher eingeübt (als in den Klassen), sodass die Chorkinder als Experten diese Lieder dann gemeinsam mit ihren Klassen einüben und singen können.

Zudem führt der Chor vereinzelt Auftritte oder Aufführungen durch (z.B. am Tag der offen Tür).