1. März 2019

Tag der Berufsorientierung


Am Tag vor den Faschingsferien beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Gotthard-Müller-Schule intensiv mit ihrer Zukunft und den Möglichkeiten, die sich Ihnen später bieten. Der Tag der Berufsorientierung wird jährlich, immer am Tag vor den Faschingsferien, durchgeführt. Daran sind alle Klassen der Gemeinschaftsschule beteiligt.

In den 5. Klassen fand ein Elternberufetag statt. Dazu hatten sich Eltern bereit erklärt den Fünftklässlern mit einem kurzen Vortrag einen Einblick in ihren Beruf zu geben. So erfuhren die Schüler/innen was ein Journalist macht, welche Aufgaben ein Feuerwehrmann hat, wie eine Augenoptikerin Brillen herstellt oder das eine Hotelfachfrau mehr als nur Betten macht.

Die 6. Klassen waren in Filderstadt und Umgebung unterwegs und erkundeten unter anderem den Flughafen, die Polizei und die hauseigene Baustelle der GMS um Berufe kennenzulernen.

Während die siebenten Klassen ein Sozialkompetenztraining absolvierten, um sich auf das Sozialpraktikum am Ende des Schuljahres vorzubereiten, absolvierten die Schüler/innen der 8. und 9. Klasse mit Ready-Steady-Go ein Planspiel zur Berufsorientierung. Dabei wurden Bewerbungen geschrieben, Bewerbungsgespräche geführt und Eignungstests gemacht.