Schulsozialarbeit


Positiv zu denken bedeutet nicht, dass man immer glücklich sein muss.

Es bedeutet, dass man auch an schweren Tagen weiß,

dass es wieder bessere und großartige Tage gibt.

(Verfasser unbekannt)

 

Jasper Pohling

Sozialpädagoge (B.A./M.A.), Systemischer Berater (SG)

 

Sprechzeiten:                      Kontakt:

Mo: 08:00 Uhr – 15:00 Uhr         Telefon: 0711 - 489613-15

Di: 08:00 Uhr – 15:00 Uhr

Mi: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr           Mobil: 0171 – 5628487

Do: 08:00 Uhr – 15:00 Uhr

Fr: 08:00 Uhr – 12:00 Uhr           Email: j.pohling@gms-filderstadt.de

 

Termine außerhalb der Sprechzeiten sind jederzeit nach Vereinbarung möglich.

 

Da sich die Aufgaben der Schulsozialarbeit nie genau planen lassen ist es möglich, dass ich bei einem spontanen Besuch nicht in meinem Büro anzutreffen bin. In diesen Fällen bitte ich um Verständnis.

 

Das Angebot der Schulsozialarbeit an der Gotthard-Müller-Schule umfasst:

 

Einzelberatung zu verschiedensten Themen für alle Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte sowie alle weiteren Fachkräfte, die an der Schule tätig sind. 

Das Beratungsangebot ist kostenlos und basiert auf Freiwilligkeit. Inhalte der Beratung sind absolut vertraulich und unterliegen der Schweigepflicht.

 

Gruppenangebote wie:

  • Soziales Klassentraining
  • Spezifische Projektorientierte Angebote in Klassen oder mit gemischten Gruppen
  • Implementierung des Klassenrats
  • Konfliktmoderation und Mediation

AG-Angebote:

  • Musik / Band-AG
  • Ringen und Raufen

Die Schulsozialarbeit an der Gotthard-Müller-Schule kooperiert mit einer Vielzahl an sozialen Einrichtungen und unterschiedlichsten Akteuren und Akteurinnen des Gemeinwesens um ein möglichst breites Hilfs- und Unterstützungsangebot zu gewährleisten.

 

Basis der Schulsozialarbeit an der Gotthard-Müller-Schule ist eine systemisch-ressourcenorientierte und lösungsfokussierte Denk- und Handlungsweise, die individuelle Wahrnehmungen und Wirklichkeiten anerkennt und diesen mit Wertschätzung begegnet.

 

Über das Padlet der Schulsozialarbeit werden regelmäßig Informationen und Beiträge für Schüler*innen, Eltern und Erziehungsberechtigte veröffentlicht: