Berufsorientierung


Die Entscheidung für einen Beruf ist für einen jungen Menschen oft wegweisend und sollte nicht unvorbereitet getroffen werden. Das Berufsorientierungskonzept der Gotthard-Müller-Schule in Filderstadt beginnt bereits mit dem Eintritt in die 5. Klasse der Gemeinschaftsschule und wird bis zum Abschluss der Schüler/innen weitergeführt. Neben verschiedenen Praktika gehören auch zahlreiche andere Maßnahmen zum Konzept.

Herzlichen Dank


Herzlichen Dank, dass Sie für unsere Schule abgestimmt haben bei dem Wettbewerb von Spardaimpuls. Wir erhalten 500 Euro für den Tag der Berufsorientierung.

Der Berufsorientierungsordner


Die Schülerinnen und Schüler starten mit dem Ordner in Klasse 5. Hier sammeln sie alles, was sie während ihrer Schullaufbahn zum Thema Berufsorientierung erwerben. Am Ende ihrer Schulzeit haben sie ein Portfolio, das ihren Prozess der Berufsorientierung zeigt. Die Schülerinnen und Schüler dokumentieren darin z. B. Kompetenzen, Stärken, durchgeführte Praktika, ehrenamtliche Tätigkeiten, Tätigkeit als Klassensprecher, usw.

Girls' and Boys' Day


Diese Schuljahr findet der Girls' and Boys' Day am 22. April 2021 statt. Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 und 7 erhalten Einblicke in verschiedene Berufsfelder, die entweder von Frauen oder Männern dominiert werden.

Informationen und Möglichkeiten der Durchführung des Girls' and Boys' Days finden Sie unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.

Tag der Berufsorientierung


Unser Tag der Berufsorientierung findet dieses Jahr im Juni statt.

Profil-AC


Die Kompetenzanalyse Profil-AC wird in der 8. Klasse durchgeführt. Sie dient der Ermittlung überfachlicher und berufsbezogener Kompetenzen bei den Schülern.

Unser Konzept zum Download


Download
BO-Konzept GMS
BO Konzept hp.pdf
Adobe Acrobat Dokument 487.4 KB